Drittes Viertel kostet Überraschung – 80:94-Niederlage gegen Chemnitz

01 Mrz 2020
Die Tigers verlieren vor 1750 Zuschauern in einer über weite Strecken hart umkämpften Partie am Ende mit 80:94 gegen Tabellenführer Chemnitz, können trotz der Niederlage aber durchaus positives aus der Begegnung mitnehmen. Ausschlaggebend für die Niederlage waren vor allem das schwache dritte Viertel der Tübinger, welches mit 26:9 an die NINERS Chemnitz ging und die 

Weiterlesenvon Tobias Fischer