Foto: Pressefoto Ulmer / Markus Ulmer

“Die Fans haben uns getragen!” – Die Stimmen zum 94:87-Heimsieg gegen Ehingen

28 Jan 2019

Georg Kämpf: „Ich freue mich, dass wir die Fans wieder hinter uns bringen konnten. Die Unterstützung war heute enorm wichtig für die Mannschaft. Wir haben phasenweise schon recht gut gespielt, es war aber noch nicht perfekt. Wir haben noch viel Entwicklungspotential. Die Mannschaft ist gewillt, sich da rein zu knien und sie hat heute gesehen, dass harte Arbeit auch belohnt wird. Der Sieg ist aber auch auf der Basis von Aleksandar Nadjfeji entstanden. Ich konnte nur auf dem aufbauen, was er aufgebaut hat und er hat eine intakte Mannschaft hinterlassen. Jede Serie startet man mit einem Sieg, sehen wir mal, wie es weitergeht.“

Besnik Bekteshi: „Das war ein wichtiges Spiel für uns. Wir haben von Anfang an hart verteidigt und in der Offensive den Ball laufen lassen. Nach der Pause gab es dann eine Phase, wo ein paar technische Fouls gepfiffen wurden und Tyler Laser bereits im dritten Viertel auf die Bank musste. Ich wusste da dann natürlich, dass von mir jetzt mehr kommen muss, meine Mitspieler haben mich gefunden und die Würfe sind gefallen. Entscheidend war aber, dass wir cool geblieben sind und dadurch auch den Sieg nach Hause gefahren haben.“

Reed Timmer: „Es macht einen riesigen Spaß, vor diesen Fans zu spielen. Sie haben uns heute in den schweren Phasen getragen. Die Feier nach dem Spiel war dann auch sehr ausgelassen. Wir sind das Spiel sehr konzentriert angegangen und als Tyler Laser dann mit seinem fünften Foul auf die Bank musste, haben wir den Ausfall als Team gut aufgefangen.”

von Johannes Beyer