Einsatz und Siegeswillen! Bekteshi und Wolf teilen sich Auszeichnung zum Tress “man of the match”

28 Jan 2019

Als Tigers-Trainer Georg “Schorsch” Kämpf am Samstag bei seinem Heim-Debüt in der Paul Horn-Arena eine Ehrenrunde drehte und sich bei den Zuschauern für die überragende Unterstützung bedankte, gab es im Tübinger Dschungel kein Halten mehr. Wenige Minuten zuvor hatten die Raubkatzen einen immens wichtigen 94:87-Erfolg gegen das TEAM EHINGEN URSPRING gefeiert – gleichzeitig der erste Erfolg im Kalenderjahr 2019. Umso größer war die Freude und Erleichterung bei Fans, Spielern und Verantwortlichen.

Bekteshi und Wolf führen Tigers zum Sieg

Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung und eines emotionalen Auftritts des gesamten Teams setzten sich die Kämpf-Schützlinge letztlich verdient gegen Ehingen durch. Mit Besnik Bekteshi und Enosch Wolf ragten zwei Akteure aus einem starken Kollektiv jedoch besonders heraus und hatten maßgeblichen Anteil am achten Saisonsieg der Schwaben. Guard Bekteshi scheint nach seiner Verletzung im Dezember endgültig wieder in Fahrt zu kommen. Der 26-Jährige war stets zur Stelle, wenn sein Team ihn brauchte, traf fünfmal von jenseits der Dreierlinie. Insgesamt standen für den Scharfschützen 21 Zähler sowie fünf Vorlagen zu Buche. Und auch sein Teamkollege Enosch Wolf erwischte – wie so oft in letzter Zeit – einen hervorragenden Abend: Ebenfalls 21 Zähler erzielte der Big Man, dazu schnappte er sich elf Rebounds, blockte drei Würfe und gewann das persönliche Duell gegen Ehingens Top-Center Kevin Yebo eindeutig.

Zur Belohnung für die spielentscheidenden Leistungen überreichte Hallensprecher Jens Leutenecker den beiden Tigers-Profis ein Pasta-Paket von Tress , das sie sich redlich verdient hatten. Wir wünschen guten Appetit und gratulieren herzlich!

von Daniel Bauer