Foto: Dennis Duddek

Erster Test gegen einen Ligakonkurrenten

29 Aug 2021

Im ersten Duell mit einem Konkurrenten aus der BARMER 2. Basketball Bundesliga unterliegen die Tigers Tübingen den wiha Panthers Schwenningen mit 60:71 (22:30).

Nach anstrengenden drei Wochen Vorbereitung stand am Samstagnachmittag das nächste Vorbereitungsspiel für unsere Jungs auf dem Plan. Gegen Schwenningen trat das Team von Coach Danny Jansson ohne die angeschlagenen Akteure Erol Ersek, Till Jönke und Bakary Dibba an, die allesamt geschont wurden. „Heute haben wir gemerkt, dass unser letzter freier Tag bereits zwei Wochen zurückliegt. Die Beine waren sehr schwer. Defensiv haben wir es Schwenningen aber über weite Phasen immer wieder sehr schwer gemacht. Nach und nach etablieren wir unsere Identität. Morgen haben die Jungs frei und dann starten wir am Montag wieder voll durch“, zieht Jansson ein erstes Fazit.

Weiter geht es am kommenden Freitag mit dem Duell gegen die PS Karlsruhe LIONS. Dann steht die nächste Bewährungsprobe gegen ein Team aus der ProA an.

Tigers Tübingen: Lanmüller (6), Schlipf, Otto (1), Kivimäki (8), Beck (2), Seric (20), Keppeler (2), Mikesell (17), Grüttner Bacoul (4)