Es darf trainiert werden – alle Spieler bestehen den Medical Check!

06 Aug 2019

Das erste Mal richtig Schwitzen mussten die alten und neuen Tigers-Spieler am Montagvormittag beim obligatorischen Medical Check im Orthopädisch Chirurgischen Centrum (www.occ-tuebingen.de) in Tübingen. Die Teamärzte Dr. Philipp Calgéer und Amei Röhner Zangiabadi prüften die Leistungssportler auf Herz und Nieren. Vor allem das EKG (Elektrokardiographie) auf dem Rad brachte alle Akteure an die eigene körperliche Grenze. Neuzugang Sven Stammberger präsentierte sich hierbei top-motiviert und bestätigte seine ausgezeichnete körperliche Verfassung.

Alle Spieler haben die zahlreichen Tests bestanden, sodass das Trainerduo Doug Spradley und Andy Hipsher mit der Trainingsarbeit beginnen können. Die amerikanischen Spieler kämpften zwar noch mit dem Jetlag in den Beinen, bissen sich aber wie für Tiger bekannt, durch die verschiedenen Tests.

Die Tigers Tübingen bedanken sich bei den beiden Teamärzten sowie dem Helferpersonal des OCC Tübingen für die reibungslose und professionelle Abwicklung des Medical Checks.