Finnland verliert ohne Kivimäki in Serbien

24 Feb 2024

Zum Auftakt der Qualifikation für die Basketball-Europameisterschaft im Jahr 2025 in Finnland, Lettland, Zypern und Polen hat Finnland verloren. In Belgrad verlor Suomi in der Gruppe G gegen Serbien mit 61:77 (34:36). Aatu Kivimäki stand nicht im Kader der Skandinavier. Luka Mitrović war mit 19 Zählern Topscorer für den Sieger. Bei Finnland traf Michael Jantunen mit elf Zählern am besten. Der ehemalige Tübinger Elias Valtonen (BAXI Manresa/Spanien)kam auf zehn Punkte.

Im zweiten Gruppenspiel überraschte Dänemark den Favoriten aus Georgien. Im dänischen Naestved setzten sich die Skandinavier mit 75:69 (26:37). Topscorer war Tornike Shengeliga für Georgien mit 27 Punkten. Für Dänemark kam Iffe Lundberg auf 19 Zähler und sieben Assists. Die nach Karlsruhe ausgeliehene Raubkatze Bakary Dibba erzielte neun Punkte und vier Rebounds.

Am Montag, den 26. Februar 2024, treffen Finnland und Dänemark aufeinander. Hochball ist um 18:30 Uhr in der Espoo Metro in Espoo. Finnland ist als Gastgeber der Titelkämpfe bereits qualifiziert.

von Tobias Fischer