Bild: Pressefoto Ulmer / Markus Ulmer

JBBL-Playdowns, NBBL-Qualifikation, dann Abschied – Sergey Tsvetkov verlässt die Young Tigers Tübingen

16 Apr 2024

Sergey Tsvetkov wird die Young Tigers Tübingen Ende Juli 2024 auf eigenen Wunsch verlassen. Der Familienvater von zwei Kindern wird mit seiner Familie sich räumlich verändern, sodass eine weitere Zusammenarbeit nicht möglich ist.

Der 35-Jährige trainiert aktuell die JBBL-Mannschaft der Young Tigers Tübingen und hat bis vor wenigen Wochen auch die Regionalliga-Mannschaft des SV 03 Tigers Tübingen betreut. Vor wenigen Wochen kam es intern zu einem Tausch: Sportdirektor Eric Detlev hat die Regionalliga übernommen und Tsvetkov die U19-Mannschaft, die in der Herren-Landesliga spielt. Dies war und ist auch die richtige Voraussetzung für die nächsten Monate, denn Tsvetkov wird ab Mai 2024 das neue U19-Team der Young Tigers Tübingen in der Qualifikation für die höchste Spielklasse in Deutschland, der Nachwuchs Basketball Bundesliga (NBBL), trainieren. Aus dieser sind die Young Tigers Tübingen vor zwei Jahren abstiegen und versuchen seitdem, über die Qualifikation in die NBBL zurückzukehren. Die Qualifikation findet dieses Jahr unter anderem am 15. und 16. Juni 2024 in Tübingen statt.

Aktuell spielt Tsvetkov mit dem JBBL-Team in der zweiten Runde der Playdowns gegen die TG Hanau White Wings. Das erste Spiel von drei möglichen Begegnungen wurde am Sonntag gewonnen. Detlev äußert sich wie folgt zum Abgang des 35-Jährigen: „Wir bedanken uns bei Sergey Tsvetkov für seinen Einsatz und Engagement seit dem vergangenen Sommer in Tübingen. Es war keine leichte Aufgabe, die er mit beiden Mannschaften übernommen hat. Ich habe ihn stets sehr professionell erlebt. Deshalb bin ich mir auch sicher, dass er der richtige Trainer ist, die Jungs in die NBBL-Qualifikation zu betreuen. Wir wünschen Sergey Tsvetkov beruflich und privat für die Zukunft alles Gute!“

Noch intensive Wochen stehen bevor

Der scheidende Übungsleiter blickt wie folgt zurück und gleichzeitig voraus: “Ich möchte mich von ganzem Herzen bei allen Eltern und den Tigers Tübingen für die tolle Zusammenarbeit in der Saison 2023/2024 bedanken. Besonders Eric Detlev möchte ich meinen Dank aussprechen, der mir in einer sportlich schwierigen Situation beigestanden und geholfen hat. Aus familiären Gründen werde ich leider in der kommenden Saison nicht mehr in Tübingen tätig sein können, da ich mich mit einer Familie räumlich verändern werde. Die Zeit in Tübingen wird immer in positiver Erinnerung bleiben. In der JBBL wollen wir den Klassenerhalt gegen Hanau schaffen. Für die bevorstehende NBBL-Qualifikation bin ich hoch motiviert und freue mich riesig darauf, das Team zu betreuen. Ich werde mein Bestes geben, um die Qualifikation zu schaffen.”

Die Tigers Tübingen bedanken sich für die geleisteten Dienste bei Sergey Tsvetkov und wünschen dem Familienvater mit seinen Mannschaften in den kommenden Wochen viel Glück und Erfolg bei den Spielen. Alles Gute für die Zukunft, Sergey Tsvetkov!

Die Tigers Tübingen sind bereits auf der Suche nach einem Nachfolger.