Bild: Dennis Duddek

JBBL-Team mit Niederlage in Karlsruhe

16 Jan 2023

Das verletzungsgeschwächte JBBL-Team der Young Tigers Tübingen haben in einem durchkämpften Spiel bei den PS Karlsruhe LIONS mit 72:86 (34:50) verloren.

Die Partie startete zunächst ausgeglichen, kein Team konnte sich sich in der Anfangsphase einen Vorsprung erarbeiten. Durch eine unaufmerksame Verteidigung der Tigers konnten die Badener im weiteren Verlauf jedoch viele einfache Punkte erzielen. Nach dem ersten Viertel lag Karlsruhe mit 21:16 in Front. Bis zur Halbzeit konnten die LIONS den Vorsprung vergrößern, sodass es aus der Sicht der Mannschaft von Co-Trainer Milos Nadjfeji mit einem 34:50-Rückstand in die Pause ging.

Angeführt von Christian Hilt mit zwei Dreiern brachten die Tübinger im dritten Viertel eine gute Offensivleistung auf das Parkett. Jedoch konnten die einfachen Abschlüsse des Gastgebers nicht unterbunden werden. Die Karlsruher lagen auch nach 30 Minuten mit 74:55 vorne.

Trotz des Rückstands zeigten die Nadjfeji-Schützlinge Biss und gewannen durch eine gute Verteidigung den letzten Abschnitt mit 17:12. Jedoch reichte der Sieg des letzten Viertels nicht aus, um den Rückstand der vorherigen Viertel aufzuholen. Am Ende stand ein 86:72-Sieg für die Gastgeber auf dem Scoreboard.

Aktuell stehen vier Siege und acht Niederlagen auf dem Konto. Am kommenden Sonntag spielen die Tübinger beim Tabellenführer FC Bayern Basketball. Hochball ist um 13 Uhr in München.

Young Tigers Tübingen: Hilt 16, Jetter 16, Schmidt 13, Günes 12, Bojanic 5, Berchdolt 4, Taiwo 4, Betz, KUTLU, E., KUTLU, B.”