Bild: Pressefoto Ulmer / Markus Ulmer

Knappe Testspiel-Niederlage gegen Elchingen

27 Aug 2019

Die Tigers Tübingen haben das zweite Testspiel der laufenden Saisonvorbereitung mit 100:103 (91:91, 44:49) nach Verlängerung gegen die scanplus baskets Elchingen verloren. Der vom ehemaligen Tigers-Coach Igor Perovic trainierte ProB-Ligist überzeugte mit starkem Team-Basketball und machte den favorisierten Tübingern das Leben schwer. Dennoch führte die Mannschaft von Doug Spradley kurz vor Schluss der regulären Spielzeit noch mit drei Punkten, bevor Elchingen per Dreier ausglich. In der Verlängerung gestaltete sich weiterhin ein enges Spiel mit dem letztlich besseren Ende für die Gäste. Zu den erfolgreichsten Punktesammlern avancierte auf Tigers-Seite Kris Davis mit 22 Punkten und acht Assists, Diante Baldwin deutete seine Allrounder-Fähigkeiten mit 15 Zählern, sechs Vorlagen und fünf Rebounds an. Ex-Tiger Jacob Mampuya steuerte sechs Punkte und drei Rebounds zum Elchinger Erfolg bei.

Weiter geht’s für die Tigers Tübingen bereits am Samstag. Dann gastieren die Neckarstädter beim ambitionierten ProA-Aufsteiger wiha Panthers Schwenningen. Spielbeginn in der Schwenninger Deutenberghalle ist um 18 Uhr. Beim ersten öffentlichen Testspiel der aktuellen Preseason freuen sich die Raubkatzen über jeden Fan, der den Weg nach Schwenningen findet.

von Daniel Bauer