Lizenz ohne Auflagen erhalten

29 Jun 2022

Die Tigers Tübingen haben die Lizenz für die Saison 2022/2023 in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ohne Auflagen erhalten. Die positive Nachricht hat die Geschäftsstelle der Schwaben am heutigen Mittwoch erreicht. “Das ist eine gute Nachricht für den Basketball-Standort Tübingen. Es ist das Ergebnis unseres guten Wirtschaftens in den letzten Wochen, Monaten und Jahren. Ein Dank gilt hier auch an Prof. Dr. Gerhard Braun von der RWT-Gruppe aus Reutlingen, der uns mit seinem Team engmaschig begleitet und unterstützt. Vor allem auch in den letzten zwei schwierigen Jahren rund um die Corona-Pandemie. Ein gesundes wirtschaftliches Fundament ist die Basis für Wachstum und sportlichen Erfolg, was wir zukünftig auch weiter anstreben”, berichtet Jascha Maus, Geschäftsstellenleiter der Tigers Tübingen.

Folgende Vereine erhalten eine ProA-Lizenz ohne Auflagen:

Eisbären Bremerhaven, VfL SparkassenStars Bochum, Phoenix Hagen, Medipolis SC Jena, VfL Kirchheim Knights, Bayer Giants Leverkusen, Nürnberg Falcons BC, Uni Baskets Paderborn, RÖMERSTROM Gladiators Trier, Tigers Tübingen, RASTA Vechta

Folgende Clubs erhalten eine ProA Lizenz mit Auflagen und/oder unter Bedingungen:

Dresden Titans, ART Giants Düsseldorf, WWU Baskets Münster, Jobstairs GIESSEN 46ers, PS Karlsruhe LIONS, Artland Dragons, wiha Panthers Schwenningen