Macron wird neuer Ausrüster der Tigers Tübingen

02 Mai 2020

Noch ist völlig unklar, wann in der BARMER 2. Basketball Bundesliga wieder gespielt werden kann. Sicher ist jedoch bereits jetzt, dass sich die Tigers Tübingen dann im neuen Look präsentieren werden. Denn ab der kommenden Spielzeit 2020/2021 steht der italienische Sportartikelhersteller Macron als neuer Trikot- und Merchandising-Partner an der Seite der Raubkatzen.

Macron – ein Big Player im Sportartikel-Bereich

Mit Macron können die Neckarstädter zukünftig auf einen starken und bestens vernetzten Partner setzen. So stattet Macron beispielsweise die easyCredit BBL-Clubs MHP RIESEN Ludwigsburg, RASTA Vechta und Basketball Löwen Braunschweig aus. Auch das italienische Spitzenteam Virtus Bologna aus der Heimatstadt von Macron zählt auf die hochwertigen Produkte des im Jahre 1971 gegründeten Unternehmens. Noch namhafter liest sich vermutlich die Liste der Fußballclubs, die mit Macron kooperieren: So sind absolute Traditionsvereine wie der Karlsruher SC, Roter Stern Belgrad oder Sporting Lissabon nur Beispiele für die riesige Bandbreite an renommierten Mannschaften, die auf die hochwertige Qualität und auf das moderne Design von Macron zurückgreifen.

Die Identität der Tigers widerspiegeln

Diese Kompetenzen wird Macron nun auch bei den Tigers Tübingen einbringen. Wie eingangs erwähnt, sind nicht nur Jerseys für das spielende Personal in Planung. Ebenso wird es neue Fanartikel geben, wie Macron-Geschäftsführer Gianluca Pavanello erklärt: „Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit den Tigers Merchandising zu konzipieren, das die Geschichte und die Identität des Clubs repräsentiert.“ Selbiges soll natürlich ebenfalls für die Trikots gelten. Gleichzeitig ist Pavanello auch aus strategischer Sicht von der Partnerschaft überzeugt. „Durch die Kooperation mit den Tigers Tübingen werden wir auf dem deutschen Markt noch präsenter“, so der Italiener. Für Tigers-Manager Robert Wintermantel ist diese neue Verbindung ein gutes Zeichen nach dem gestrigen Aus der Walter AG. “Wir freuen uns sehr, dass wir mit Macron in schwierigen Zeiten einen starken Partner hinzugewinnen konnten. Die Gespräche waren äußerst positiv. Wir sind gespannt, welchen neuen Look die Tigers in der Zukunft haben werden. Gleichzeitig gilt ein großer Dank an Spalding für 15 gemeinsame, tolle Jahre”, so Wintermantel.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit, sind gespannt auf stylische Tigers-Wear und sagen „Welcome to the Jungle“, Macron!

15 gemeinsame Jahre gehen zu Ende – Herzlichen Dank an Spalding!

Somit steht auch fest, dass die bisherige, 15-jährige Partnerschaft mit Spalding endet. Bereits im letzten Jahr erhielten die Tübinger klare Signale, dass eine Fortführung der Partnerschaft auf der bisherigen Basis nicht möglich sein würde. Die Tigers Tübingen möchten sich für die rundum positive, enge und vertrauensvolle Verbindung bei Spalding, speziell in Person von Stefan Schey und Felicitas Werner, sehr herzlich bedanken!

von Daniel Bauer