Bild: Pressefoto Ulmer / Markus Ulmer

News von unseren anderen Teams

15 Jan 2024

Regionalliga Damen – SV 03 Tigers Tübingen

In der Regionalliga Südwest haben Damen des SV 03 Tigers Tübingen gegen den Tabellenführer Baskets Ladies Kurpfalz aus Leimen/Kirchheim deutlich mit 48:80 (23:48) verloren. Das Team von Trainer Thomas Unger war dem Gegner über die gesamte Spieldauer hinweg unterlegen. Alle vier Viertel gingen an die Gäste. Und dennoch war Unger nicht ganz unzufrieden: “Wir haben uns im Vergleich zum Hinspiel deutlich gesteigert, als wir noch mit 70 Zählern Differenz verloren haben.” Die Gäste überzeugten durch eine Quote aus der Distanz und lagen schnell in Front. Dazu leisteten sich die Tübingerinnen gegen den Spitzenreiter zu viele Fehler. Die beste Phase hatte das Unger-Team im dritten Viertel, als mit einer verbesserter Defense und guten Rebounds die Rückstand auf 39:60 nach 30 Minuten verkürzt werden konnte. Die SV 03 Tigers Tübingen liegen mit vier Siegen und sieben Niederlagen aktuell auf Rang acht. Die Baskets Ladies Kurpfalz grüßen mit 11:0-Siegen weiter von der Tabellenspitze.

SV 03 Tigers Tübingen: Kohn 12, Kleinekampmann 12, Gorges 5, Diez 10, Colbach 5, Ambjoernsen 5, Skobic 4, Braun, Fuhrer, Krahl, Riedel

JBBL-Team – Young Tigers Tübingen:

In der Relegationsrunde hat das U16-Team der Young Tigers Tübingen in der Jugend Basketball Bundesliga (JBBL) gegen den Spitzenreiter TEAM URSPRING mit 76:105 (33:45) verloren. “Wir haben drei Viertel gegen die beste Mannschaft in unserer Gruppe gut mitgehalten. Am Ende hat uns die Energie gefehlt”, berichtete Trainer Sergey Tsvetkov. Problematisch war die Defense des Gastgebers mit 105 Gegenpunkten. Drei Viertel gingen an die Gäste. Den dritten Abschnitt konnten die Tsvetkov-Schützlinge mit 25:25 ausgeglichen gestalten. Dazu gingen die Rebounds mit 50:31 an den Sieger. Positiv aus Tübinger Sicht waren 16 Ballgewinne, negativ ganze 21 Ballverluste. Topscorer der Partie war Ehingens Vaclav Nosek mit 29 Zählern und zehn Rebounds. Für die Tübinger traf Henry Hammer mit 16 Punkten am besten. Das TEAM URSPRING führt die Tabelle mit 6:1-Siegen an, Tübingen liegt mit einer Bilanz von 3:4-Erfolgen auf Rang fünf.

Young Tigers Tübingen: Hammer 16, Markesic 15, Bojanic 11, Zamora 10, Berchdolt 8, Bristina 5, Taiwo 4, Reisewitz 3, Djekic 2, Schneider (dnp)

U18-Team – Young Tigers Tübingen:

In der Jugend-Oberliga hat das U18-Team der Young Tigers Tübingen in der Platzierungsrunde Ost gegen die SZ GIANTS Kornwestheim mit 75:72 (36:35) gewonnen. Die Partie gestaltete sich über die gesamte Spieldauer äußerst eng. Am Ende konnte das Team von Trainer Milos Nadjfeji die Oberhand behalten. Bester Punktesammler beim Sieger war Anton Mohr mit 16 Zählern. Die Gäste, die nur mit sieben Spieler antreten konnten, hatten in Husein Petlaca mit 26 Punkten den Topscorer in ihren Reihen. Die Young Tigers Tübingen führen die Tabelle mit 3:0-Siegen souverän an.

Young Tigers Tübingen: Mohr 16, Obi 14, Özmen 14, Bristina 11, Lovirc 6, Hilt 5, Rath 4, Bojanic 3, Stefani 2, Schmidt, Svrze