Bild: Pressefoto Ulmer / Markus Ulmer

News von unseren anderen Teams… Ein Überblick!

07 Feb 2019

NBBL – Young Tigers Tübingen:

Für die Young Tigers Tübingen bleibt die Saison in der NBBL weiterhin ein hartes Pflaster. Nachdem die Mannschaft von Cheftrainer Dominik Daub gegen Jahn München zuletzt ihren ersten Saisonsieg feiern konnte, gab es vergangene Woche beim Nachwuchs von ratiopharm ulm wieder eine Niederlage. Beim 68:91 mussten die jungen Tiger auf ihre komplette große Garde um Matti Sorgius verzichten. Unter diesen Voraussetzungen war eine Überraschung beim Derby-Gegner bereits vor dem Hochball unwahrscheinlich. Am kommenden Samstag (16. Februar 2019) können die Tübinger in der heimischen Uhlandhalle aber wieder zurück in die Erfolgsspur finden. Gegner ist um 12:30 Uhr ist dann die BBU Allgäu Memmingen. Zuvor geht es am Sonntag (14:30 Uhr) zum Auswärtsspiel zur Internationalen Basketball-Akademie nach München.

JBBL – Young Tigers Tübingen:

Dass die BBU Allgäu Memmingen den Tübingern liegt, bewies vergangene Woche bereits das JBBL-Team der Young Tigers Tübingen. Gegen die Mannschaft des ehemaligen Tigers-Trainer Igor Perovic setzten sich die Nachwuchs-Tiger mit 78:70 durch. Dabei stand auf Tübinger Seite ausnahmsweise nicht der eigentliche Head Coach Jan Gipperich an der Seitenlinie, sondern Manu Pasios, der normalerweise die Regionalliga-Mannschaft betreut. Nach dem siebten Sieg stehen die Tübinger vorerst auf dem zweiten Tabellenplatz. Um diesen zu behaupten, müssen die Schwaben in den letzten drei Spielen der Relegation aber nochmals ihr bestes Gesicht zeigen. Auswärts müssen die jungen Tiger noch zu den Tornados Franken (10. Februar 2019, 13:30 Uhr) und nach Freiburg. In der heimischen Uhlandhalle gastiert am 17. Februar 2019 die Basketball Akademie Augsburg. Hochball ist um 12:30 Uhr.

Regionalliga – SV 03 Tigers Tübingen:
Das letzte Spiel der SV 03 Tigers Tübingenstand ganz im Zeichen der Rückkehr von Aleksandar Nadjfeji. Nicht als Trainer, sondern als Spieler. Der von knapp vier Wochen freigestellte Cheftrainer der Tigers Tübingen gab gegen Mainz sein Comeback als Spieler. Eine Geschichte, die so nur der Sport schreibt und einmal mehr beweist, dass Nadjfeji nicht nur eine Legende in der BBL ist, sondern auch ein toller Sportmann. Dass die Mannschaft von Cheftrainer Manu Pasios vor 200 Zuschauern in der Uhlandhalle am Ende das Parkett auch noch als Sieger verlässt, ist die Kirsche auf dem Comeback Nadjfeji’s. Dieser hatte mit starken 20 Punkten, sechs Rebounds und drei Blocks auch den entscheidenden Anteil am 74:65-Erfolg seiner Farben.