Bild: Pressefoto Ulmer / Markus Ulmer

Organisation des Impfzentrums in der Paul Horn-Arena ab dem 14. Dezember – Weitere Spiele müssen verlegt werden

07 Dez 2020

Die Paul Horn-Arena wird den Tigers Tübingen früher als ursprünglich erwartet nicht mehr zur Verfügung stehen. Das kommende Heimspiel gegen die Artland Dragons (12. Dezember 2020, 20 Uhr) wird das letzte Spiel der Mannschaft von Trainer Danny Jansson an der Europastraße 50 in Tübingen in dieser Saison 2020/2021 sein.

Grund dafür ist die Tatsache, dass die Vorbereitungen für das Impfzentrum bereits ab dem 14. Dezember 2020 starten werden. Das Kreisimpfzentrum (KIZ) und das Zentrale Impfzentrum (ZIZ) finden einen gemeinsamen Standort – und dieser wird in der Paul Horn-Arena sein.

Somit müssen weitere Spiele verlegt oder das Heimspielrecht getauscht werden. Betroffen davon sind die Partien gegen Schwenningen (16. Dezember) und Jena (27. Dezember). Ob das Spiel in Bremerhaven am 19. Dezember stattfinden kann, ist ebenfalls noch nicht sicher. Die Stadthalle Bremerhaven wird ebenfalls zum Impfzentrum umgebaut. Wir stehen mit allen Teams in Kontakt, um möglichst gute Lösungen zu finden.