Carlo Finetti (Assistant Coach)

Geburtsdatum: 14. April 1995

Geburtsort: Siena / Italien

Familienstand: Ledig

Letzter Verein: Amici Pallacanestro Udinese

Im Team seit: August 2023

 

Hinter den Kulissen – Carlo Finetti, ganz privat…

Spitzname: Carlo

Ausbildung: Abitur

Hobby: Kochen

Lieblingsessen: Da gibt kein spezielles Gericht

Lieblingsgetränk: Rotwein und Weißwein

Film: “Coach Carter” & “Avengers: Captain America”

Musik: Pop und R&B

Urlaubsland: Italien

 

Wenn Carlo über Basketball nachdenkt…

Größter Erfolg: Gewinn der U15-Meisterschaft mit Unione Sportiva Empolese im Jahr 2014. Gewinn des Zweitliga-Pokalwettbewerbs als Assistant Coach mit Amici Pallacanestro Udinese im Jahr 2021

Bitterste Niederlage: Halbfinal-Niederlage gegen Fortido Bologna in der zweiten italienischen Liga

Lieblings-Basketballer: Tim Duncan

Lieblings-Team: San Antonio Spurs

“Dream Team”: Jason Kidd, Michael Jordan, Manu Ginobili, Tim Duncan, Arvydas Sabonis

Ritual vor jedem Spiel: Mich einfach auf das Spiel konzentrieren

Erwartungen in dieser Saison mit den Tigers Tübingen: Ich werde meines Bestes für das Trainerteam und den Klub geben

Was können die Tigers-Fans von dir erwarten: Energie und Positivität in jedem Training und jedem Spiel

 

Carlos`Persönlichkeit

Stärken: Ich bin ein leidenschaftlicher Trainer

Schwächen: Das müssen andere beurteilen

Schönster Moment im Leben: Kommt noch…

Das Wichtigste neben dem Basketball: Meine Familie, meine Freunde und dass ich mich als Trainer immer weiter verbessern kann

Idol: Hab ich keins

Was ärgert dich: Nichts

Welche anderen Sportarten interessieren dich noch: Fast alle

Dinge, die du als Präsident in deinem Land sofort ändern würdest: Ich bin kein Mensch, der eine Welt verändern kann. Wichtig sind mir die Dringlichkeit von bestimmten Themen, Toleranz und nach Negativem positiv zurückzukehren

Lebensmotto: “Senza fretta ma senza costa”

Zur Person Carlo Finetti:

Carlo Finetto wurde am 14. April 1995 in Siena/Italien geboren. Zuletzt betreute er den italienischen Zweitligisten APU Old Wild West Udine, nachdem Trainer Matteo Boniciolli entlassen wurde. Der 28-Jährige rückte im Januar dieses Jahres vom Co-Trainer zum Cheftrainer auf. In den Playoffs kam Finetti mit seinem Team bis ins Halbfinale. Insgesamt stand der Italiener drei Jahre beim Team aus Udine unter Vertrag. Von 2013 bis 2020 arbeitete Finetti als Assistant Coach sowie im Jugendprogramm beim Zweitligisten Pallacanestro Biella (2019-2020), beim Erstligisten Pallacanestro Trieste (2018-2019) sowie bei den Drittligisten Unione Sportiva Empolese (2015-2018) und Stella Azzurra Basketball Academy (2013-2014). Mit Stella Azzurra Basketball Academy feierte Finetti mit der U15-Mannschaft des Klubs im Jahr 2014 die nationale Meisterschaft. Vor zwei Jahren gewann der 28-Jährige mit seinem letzten Klub Amici Pallacanestro Udinese den Pokalwettbewerb in der zweiten italienischen Liga. Seine Schwerpunkte liegen in der Spielerentwicklung, dem Scouting, im Videobereich sowie in der Spielvorbereitung. Finetti ist im Besitz der höchsten italienischen Trainerlizenz (Allentore Nazionale). In der basketballfreien Zeit arbeitet der 28-Jährige mit Spielern an deren Entwicklung. Von 2009 bis 2019 sammelte er zudem Erfahrungen als Spieler und Trainer im Nachwuchsbereich an der Syracuse University und der University of Connecticut in den USA. Nun folgt der erstmalige Schritt weg aus der Heimat und nach Deutschland. Neben seiner Muttersprache spricht Finetti Englisch und Spanisch. Herzlich willkommen in Tübingen, Carlo Finetti!

Fakten

Position: Assistant Coach
Jahrgang: 1995
Nationalität: ITA
Größe: 1,94 m
Gewicht: 110 kg

Mit viel Tiger- umgesetzt von mozgiel.de