Daniel Jansson (HC)

Geburtstag: 11. Juni 1979

Geburtsort: Helsinki / Finnland

Familienstand: Liiert

Letzter Verein: ratiopharm ulm

Im Team seit: Juli 2020

 

Hinter den Kulissen – Daniel Jansson, ganz privat…

Spitzname: Danny

Ausbildung: Master in International Business

Hobby: Gibt es kein spezielles

Lieblingsessen: Italienische Küche

Lieblingsgetränk: Wasser

Film: Da gibt es zu viele. Zuletzt habe ich viel Game of Thrones geschaut

Musik: Alles zwischen Chainsmokers und Vivaldi

Urlaubsland: Italien

 

Wenn Daniel über Basketball nachdenkt…

Größter Erfolg: Über 30 Nachwuchsspieler zum Profi entwickelt zu haben

Bitterste Niederlage: Final-Niederlage im Scania-Cup 1995 als NBBL-Spieler

Lieblings-Basketballer: Reggie Miller

Lieblings-Team: Eishockey-Team Jokerit Helsiniki

“Dream Team”: Kilian Hayes, David Krämer, Reggie Miller, Lauri Markkanen, Shaquille O`Neal

Ritual vor jedem Spiel: Hängt von jedem einzelnen Spiel und Gelegenheit ab

Erwartungen in dieser Saison mit den Tigers Tübingen: Als Team und Organisation weiter wachsen

Was können die Tigers-Fans von dir erwarten: Leidenschaft

 

Daniel`s Persönlichkeit…

Stärken: Spaß bei der Arbeit zu haben

Schwächen: Nicht das Gute in Niederlagen zu sehen und zu wenig Geduld

Schönster Moment im Leben: Kommt noch…

Das Wichtigste neben dem Basketball: Familie

Idol: Mike Krzyzweski & Brad Stevens

Was ärgert dich: Spieler, die keine Stolz haben, Verteidigung zu spielen

Welche anderen Sportarten interessieren dich noch: American Football & Eishockey

Dinge, die du als Präsident in deinem Land sofort ändern würdest: Bessere finanzielle und organisatorische Bedingungen im Sport. Das würde mir für den Anfang reichen

Lebensmotto: “I want the world to be a better place, because I was here” (Will Smith)

Daniel “Danny” Jansson wurde am 11. Juni 1979 im finnischen Helsinki geboren. Der neue Mann an der Seitenlinie hat als Spieler nicht nur Erfahrung in Finnland und Belgien Erfahrung auf Profi-Level gesammelt, sondern kennt auch den US-amerikanischen Basketball bestens aus seiner Zeit am Louisbourg College in North Carolina sowie an der Lakeland University in Wisconsin und an der St. Joseph’s University in Philadelphia. Der 40-Jährige ist Inhaber des “FIBA European Coaching Certificate” und durfte schon von absoluten Trainer-Legenden wie Svetislav Pesic (FC Barcelona) und Pablo Laso (Real Madrid) lernen. Eine der zentralen Stärken Janssons ist die Weiterentwicklung von vielversprechenden Talenten. So begleitete der ehemalige finnische Junioren-Nationalspieler beispielsweise den Ex-Ulmer David Krämer maßgeblich auf dessen Weg in die NBA zu den Phoenix Suns. Mittlerweile steht Krämer beim G-League-Team der Suns, den Northern Arizona Suns, unter Vertrag. Der nächste NBA-Spieler, an dessen Entwicklung Jansson beteiligt war, könnte zudem zeitnah folgen: Der 18-jährige Franzose Killian Hayes, 2019/2020 startender Point Guard von ratiopharm ulm, meldete sich bereits für die NBA-Draft 2020 an und gilt als potentieller Lottery-Pick. Neben der Förderung junger Spieler will Jansson auch eine neue “Tigers-Mentalität” entfachen: “Ich hoffe, dass wir schnell ein Gefühl der Gemeinschaft im gesamten Verein etablieren können und jeder stolz ist, Teil der Tigers Tübingen sein zu dürfen. Dass dies gelingen wird, bin ich mir absolut sicher, denn die Gespräche mit Robert Wintermantel und den Jugendtrainern verliefen durchweg positiv und vielversprechend. Wir liegen auf einer Wellenlänge und teilen die gleiche Vorstellung, wie es in Zukunft mit dem Club weitergehen soll.” Herzlich willkommen in Tübingen, Danny Jansson!

Fakten

Position:Head Coach
Jahrgang: 1979
Nationalität: FIN
Größe: 1,85 m
Gewicht: 82 kg

Mit viel Tiger- umgesetzt von mozgiel.de