Elias Valtonen

Geburtstag: 11. Juni 1999

Geburtsort: Eura / Finnland

Familienstand: Ledig

Letzter Verein: Arizona State University (NCAA/USA)

Im Team seit: September 2020

 

Hinter den Kulissen – Elias Valtonen, ganz privat…

Spitzname: Gibt es keinen

Ausbildung: Abitur

Hobby: Fußall, Golf und Videospiele

Lieblingsessen: Lasagne & Kartoffelbrei mit Fleischbällchen

Lieblingsgetränk: Kaffee

Film: Star Wars

Musik: Rap & Hip Hop

Urlaubsland: Überall, wo es warm ist

 

Wenn Elias über Basketball nachdenkt…

Größter Erfolg: Teilnahme an der U17-Weltmeisterschaft mit Finnland

Bitterste Niederlage: Verpassen der Finalrunde bei der U18-Europameisterschaft

Lieblings-Basketballer: Gordon Hayward & Kevin Durant

Lieblings-Team: Oklahoma City Thunder

“Dream Team”: Magic Johnson, Kobe Bryant, Michael Jordan, LeBron James, Shaquille O`Neal

Ritual vor jedem Spiel: Einen guten Mittagschlaf

Erwartungen in dieser Saison mit den Tigers Tübingen: Eine erfolgreiche Saison spielen

Was können die Tigers-Fans von dir erwarten: Ein toller Teamplayer, der alles für seine Mannschaft gibt

 

Elias` Persönlichkeit…

Stärken: Meine Vielseitigkeit auf dem Spielfeld und meine Anpassungsfähigkeit

Schwächen: Ich bin manchmal zu ungeduldig und kritisch zu mir selbst

Schönster Moment im Leben: Sämtliche gemachte Erfahrungen bei der U17-Weltmeisterschaft

Das Wichtigste neben dem Basketball: Familie

Idol: Michael Jordan

Was ärgert dich: Niederlagen

Welche anderen Sportarten interessieren dich noch: Fußball

Dinge, die du als Präsident in deinem Land sofort ändern würdest: Größere Arenen für Basketball in Finnland, größere Investitionen in den Sport im Allgemeinen und Autobahnen ohne Geschwindigkeitsbegrenzung

Lebensmotto: “Go with the flow”

Elias Valtonen wurde am 11. Juni 2001 in Eura/Finnland geboren. Im Jahr 2018 absolvierte der Blondschopf das finnische Abitur an der Mäkelänrinne-Schule. Da Valtonen bereits die Leidenschaft zum Basketball fand, ging er zuletzt für zwei Jahre auf die Arizona State University, wo er liberale Studien studierte und gleichzeitig Basketball spielte. Seit Valtonen in der finnischen Junioren-Nationalmannschaft einst die Nummer 19 erhielt, behielt er diese Nummer für seine weitere Karriere. Aufgewachsen ist der Tübinger Neuzugang mit einem drei Jahre jüngeren Bruder, der ebenfalls Basketball spielt.

Fakten

Position:Guard
Jahrgang: 1999
Nationalität: FIN
Größe: 2,00 m
Gewicht: 92 kg

Mit viel Tiger- umgesetzt von mozgiel.de