Javon Masters

Geburtsdatum: 11. November 1994

Geburtsort: Toronto

Familienstand: Ledig

Letzter Verein: Stade Rochelais /Frankreich

Im Team seit: Oktober 2023

 

Hinter den Kulissen – Javon Master, ganz privat…

Spitzname: Jay

Ausbildung: Bachelor in Psychologie

Hobby: Musik hören, Netflix anschauen

Lieblingsessen: Chicken Alfredo

Lieblingsgetränk: Schokomilch

Film: “Dark Knight Rises”

Musik: Rap, Hip Hop, R&B

Urlaubsland: Spanien, Jamaica

 

Wenn Javon über Basketball nachdenkt…

Größter Erfolg: Die Geburt meines Sohnes und ein Basketball-Profi zu sein

Bitterste Niederlage: Der Tod von jedem Freund

Lieblings-Basketballer: LeBron James

Lieblings-Team: Toronto Raptors

“Dream Team”: Steph Curry, Michael Jordan, LeBron James, Tim Duncan, Shaquille O`Neal

Ritual vor jedem Spiel: Schlafen und meine Playlist anhören

Erwartungen in dieser Saison mit den Tigers Tübingen: Einen hart arbeitenden Spieler, der in jedem Spiel alles auf dem Platz lässt

Was können die Tigers-Fans von dir erwarten: Einen Spieler, der gut verteidigen kann, schnell spielt, Führungsqualitäten hat und ein positiver Charakter in der Kabine ist

 

Javon`s Persönlichkeit

Stärken: Zug zum Korb, Geschwindigkeit, Führungsqualitäten

Schwächen: Das müssen andere beurteilen

Schönster Moment im Leben: Die Geburt meines Sohnes

Das Wichtigste neben dem Basketball: Familie, Freunde

Idol: LeBron James

Was ärgert dich: Nichts

Welche anderen Sportarten interessieren dich noch: Fußball, American Football

Dinge, die du als Präsident in deinem Land sofort ändern würdest: Lebenshaltungskosten, Konflikte zwischen Ländern, Kriege

Lebensmotto: “Hard Work Beats Talent When Talent Does Not Work”

Zur Person:

Javon Damian Ferguson-Masters wurde am 11. November 1994 in Toronto/Kanada geboren. Aufgewachsen ist der 28-Jährige jedoch in Kitchener, wo er auch die Highschool an der Forest Heights besuchte. Masters hat einen jüngeren Bruder Marcus und einen vierjährigen Sohn Dreson. Insgesamt verbrachte der Tübinger Neuzugang fünf Jahre an der University of Brunswick, wo er bis heute mit 2.407 Punkten in 96 Spielen den internen und nationalen Rekord hinsichtlich der Punkte hält. “Meine Zeit am College war wunderbar. Hier habe ich sehr viel für meine Entwicklung unter tollen Trainern erhalten”, berichtet Masters. In seiner freien Zeit hört der Point Guard viel Musik und schaut zahlreiche Serien auf Netflix an. Zu seiner ersten Station in Deutschland sagt er: “Ich möchte hier jeden Tag lernen und neue Erfahrungen auf und abseits des Spielfelds sammeln.” Herzlich willkommen in Tübingen, Javon Masters.

Fakten

Position: Guard
Jahrgang: 1994
Nationalität: CAN/JAM
Größe: 1,83 m
Gewicht: 80 kg

Mit viel Tiger- umgesetzt von mozgiel.de