Jhivvan Jackson

Geburtsdatum: 27. August 1998

Geburtsort: Bayamón / Puerto Rico

Familienstand: Ledig

Letzter Verein: Spirou Basket Charleroi / Belgien

Im Team seit: August 2023

 

Hinter den Kulissen – Jhivvan Jackson, ganz privat…

Spitzname: J

Ausbildung: Bachelor im Fach …

Hobby: Videospiele und schlafen

Lieblingsessen: Da gibt es kein spezielles Essen

Lieblingsgetränk: Wasser

Film: Ich habe keinen…

Musik: Reggaeton und Trap Musik

Urlaubsland: Puerto Rico

 

Wenn Jhivvan über Basketball nachdenkt…

Größter Erfolg: Am College gewesen zu sein

Bitterste Niederlage: Eine Verletzung im ersten Jahr am College

Lieblings-Basketballer: Lou Williams

Lieblings-Team: Ich habe keins…

“Dream Team”: Allen Iverson, Lou Williams, Kobe Bryant, LeBron James, Kevin Durant

Ritual vor jedem Spiel: Schlafen und Pasta essen

Erwartungen in dieser Saison mit den Tigers Tübingen: Spiele gewinnen und jeden Tag besser werden

Was können die Tigers-Fans von dir erwarten: Ich werde alles tun, um Spiele zu gewinnen

 

Jhivvans`Persönlichkeit

Stärken: Mein Scoring

Schwächen: Meine körperliche Größe

Schönster Moment im Leben: Meine Zulassung für das College

Das Wichtigste neben dem Basketball: Familie

Idol: Ich habe keins

Was ärgert dich: Nichts

Welche anderen Sportarten interessieren dich noch: Boxen und UFC (Ultimate Fighting Championship)

Dinge, die du als Präsident in deinem Land sofort ändern würdest: Den Hunger auf der Welt beenden, das reicht

Lebensmotto: “The world is waiting for you, go out there and conquer it”

Zur Person:

Jhivvan Jameel Jackson Meléndez wurde am 27. August 1998 in Bayamón/Puerto Rico geboren. Er ist in Tübingen somit der erste Spieler überhaupt, der aus Puerto Rico stammt. Aufgewachsen ist der neue Spielmacher der Schwaben mit einem älteren Bruder in in seiner Geburtsstadt, dazu später in seiner Jugendzeit in Dallas, Texas/USA. Die Highschool besuchte der 24-Jährige an der Trinity Highschool im texanischen Euless, zwischen Dallas und Fort Worth gelegen. Es folgten vier Jahre am College, genauer gesagt an der University of Texas in San Antonio, wo er für die Roadrunners spielte. Bereits in dieser Zeit zeigte Jackson sein enormes, offensives Potential. In seinem Abschlussjahr erzielte “The Puerto Rican Iverson” in 25 Partien starke 19,9 Punkte, 4,2 Rebounds und 3,4 Assists. Auch sämtliche Quoten waren in allen vier Jahren gut. Zum Start seiner Karriere als Profi führte es den dritten Tübinger Neuzugang zunächst nach Spanien zum Drittligisten Hestia Menorca, zuletzt glänzte Jackson mit guten Leistungen bei Charleroi in Belgien. Herzlich willkommen in Tübingen, Jhivvan Jackson!

Fakten

Position: Guard
Jahrgang: 1998
Nationalität: USA/PAN
Größe: 1,80 m
Gewicht: 72 kg

Mit viel Tiger- umgesetzt von mozgiel.de