Melkisedek Moreaux

Geburtsdatum: 23. Juli 1997

Geburtsort: Hamburg

Familienstand: Ledig

Letzter Verein: BPC Virtus Cassino / Italien

Im Team seit: August 2024

 

Hinter den Kulissen – Melkisedek Moreaux, ganz privat…

Spitzname: Melki

Ausbildung: Bachelor in Sportpsychologie

Hobby: Chillen, TV-Shows anschauen, Kochen, Lesen, Basketball spielen und American Football

Lieblingsessen: Hähnchen mit Reis

Lieblingsgetränk: Tee

Film: “Crime”, “True Films” und Dokumentarfilme

Musik: Hip Hop, Reggae, Rap und R&B

Urlaubsland: Ghana

 

Wenn Melkisedek über Basketball nachdenkt…

Größter Erfolg: Gewinn der nationalen Highschool-Meisterschaft mit dem Preston`s College im Jahr 2016 und das Erreichen des NCAA II-Endturniers mit der Mercyhurst University in den Jahren 2020 und 2021

Bitterste Niederlage: Niederlage mit der St. Bonaventura University gegen die St. Louis University für das Erreichen der nationalen US-Meisterschaft im Jahr 2019

Lieblings-Basketballer: Kevin Durant und Ja Morant

Lieblings-Team: Hab ich keins

“Dream Team”: LeBron James, Kobe Bryant, Michael Jordan, Kevin Durant, Hakeem Olajuwon

Ritual vor jedem Spiel: Beten

Erwartungen in dieser Saison mit den Tigers Tübingen: So viele Spiele wie möglich zu gewinnen und alles von Trainern und Spielern wie ein Schwamm aufsaugen

Was können die Tigers-Fans von dir erwarten: Die Tigers-Fans bekommen einen bodenständigen Spieler, der immer alles gibt und kämpft. Auch in schwierigen Zeiten werde ich immer ein Lächeln im Gesicht haben

 

Melkisedek`s Persönlichkeit

Stärken: Ich bin harter Arbeiter und zielorientiert. Ich habe Achtung vor Gott und respektiere jeden

Schwächen: Ich will manchmal jemanden helfen, obwohl diesem nicht mehr zu helfen ist

Schönster Moment im Leben: Ich bin dankbar über jeden Moment, den ich mit meiner Familie verbringen und sehe dies nicht als eine Selbstverständlichkeit an

Das Wichtigste neben dem Basketball: Die Familie ist neben dem Basketball das Wichtigste in meinem Leben. Alles, was ich mache, tue ich auch für meine Familie

Idol: Meine Eltern

Was ärgert dich: Wenn Menschen nicht loyal sind und lügen

Welche anderen Sportarten interessieren dich noch: American Football, Tennis und Fußball

Dinge, die du als Präsident in deinem Land sofort ändern würde: Jeder Mensch soll eine Krankenversicherung haben und den Wohlstand für Schwächere verbessern

Lebensmotto: “Treat people how you want to be trated”

Zur Person:

Melkisedek “Melki” Kwaku Moreaux wurde am 23. Juli 1997 in Hamburg geboren. Seine Eltern stammen aus Ghana, aufgewachsen ist der heute 26-Jährige mit vier Schwestern und einem Bruder in seiner Geburtsstadt. Im Alter von 13 Jahren zog es die Familie nach England, wo er die ersten Anfänge mit dem Basketball startete. Als Jugendlicher spielte Moreaux am Preston`s College im Nordwesten Englands. Der Tübinger Neuzugang entschied sich im Jahr 2016 nach dem Abschluss an der Highschool in England in die USA ans College zu gehen. In fünf Jahren spielte Moreaux für insgesamt drei Universitäten. Zuletzt in der Spielzeit 2020/2021 an der Mercyhurst University, wo der Forward in 13 Begegnungen auf 7,1 Punkte und 3,3 Rebounds kam. Seine aktive Karriere als Profi startete die neue Raubkatze mit der Nummer 23 bei Phoenix Hagen, ehe es nach einem Jahr nach Düsseldorf ging. Zuletzt machte Moreaux auch internationale Erfahrungen auf Klubebene in Italien. Nun der Wechsel zurück nach Deutschland in die BARMER 2. Basketball Bundesliga. Herzlich willkommen in Tübingen, Melkisedek Moreaux!

Fakten

Position: Forward
Jahrgang: 1997
Nationalität: GER
Größe: 1,98 m
Gewicht: 94 kg

Mit viel Tiger- umgesetzt von mozgiel.de