Timo Lanmüller

Geburtstag: 17. März 2001

Geburtsort: Wien / Österreich

Familienstand: Ledig

Letzter Verein: OrangeAcademy in Ulm

Im Team seit: Dezember 2020

 

Hinter den Kulissen – Timo Lanmüller, ganz privat…

Spitzname: Gibt es keinen

Ausbildung: Abitur, momentan Student im Fach Sport-Management

Hobby: Filme schauen und Billard spielen

Lieblingsessen: Pizza

Lieblingsgetränk: Apfelschorle

Film: “Ziemlich beste Freunde”

Musik: Hip Hop

Urlaubsland: USA und Spanien

 

Wenn Timo über Basketball nachdenkt…

Größter Erfolg: Sieg beim Albert-Schweitzer-Turnier, NBBL Top4 und Sieg gegen Real Madrid im Jahr 2017

Bitterste Niederlage: Fünfter Platz bei der U18 Europameisterschaft im Jahr 2018 gegen Litauen, gleichzeitig die Qualifikation für die Weltmeisterschaft

Lieblings-Basketballer: Luka Doncic und  Nemanja Nedovic

Lieblings-Team: Boston Celtics

“Dream Team”: Steph Curry, Michael Jordan, LeBron James, Kevin Durant, Kareem Abdul-Jabbar

Ritual vor jedem Spiel: Hab ich keins

Erwartungen in dieser Saison mit den Tigers Tübingen: Die Playoffs erreichen

Was können die Tigers-Fans von dir erwarten: Ich werde alles dafür tun, Spiele zu gewinnen

 

Timo`s Persönlichkeit…

Stärken: Werfen

Schwächen: Gute Entscheidungen zu treffen

Schönster Moment im Leben: Die Geburt von meinem kleinen Bruder

Das Wichtigste neben dem Basketball: Familie

Idol: Hab ich keins

Was ärgert dich: Niederlagen

Welche anderen Sportarten interessieren dich noch: Fußball, Tennis und Skifahren

Dinge, die du als Präsident in deinem Land sofort ändern würdest: Gleichberechtigung, ein modernes Bildungssystem und Steuersenkungen

Lebensmotto: “Actions speak louder than words”

Zur Person:

Timo Lanmüller wurde am 17. März 2001 im österreichischen Wien geboren. Sein Vater ist Österreicher, seine Mutter stammt aus Osnabrück. Aufgewachsen ist der Shooting Guard in der österreichischen Hauptstadt. Im Jahr 2016 wurde dann ratiopharm ulm auf den Shooting Guard aufmerksam, es folgte der Wechsel in die Donaustadt. Nach dem Abitur gilt seither der volle Fokus dem Basketball. Als 15-Jähriger hat Lanmüller von Kay Blümel die erste Einladung in die Jugend-Nationalmannschaft Deutschlands erhalten. Es folgten für Länderspiele für den deutschen Nachwuchs mit dem Bundesadler auf der Brust. Jüngst hat sich Lanmüller jedoch für die österreichische Nationalmannschaft bei den Aktiven entschieden. Die Nummer sieben der Raubkatzen geht in der Spielzeit 2022/2023 in sein drittes Jahr bei den Schwaben.

Fakten

Position: Guard
Jahrgang: 2001
Nationalität: GER
Größe: 1,92 m
Gewicht: 82 kg

Mit viel Tiger- umgesetzt von mozgiel.de