Foto: Nina Sander

Sieg im letzten Vorbereitungsspiel

13 Okt 2020

Im letzten Vorbereitungsspiel des Jahres setzen sich die Tigers Tübingen knapp mit 79:75 (39:38) beim TEAM EHINGEN URSPRING durch. Die Unistädter behielten in einer engen Partie die Oberhand und freuen sich nun auf den Start der BARMER 2. Basketball Bundesliga. Saisonbeginn für die Gelb-Schwarzen ist das Gastspiel am Samstag, den 24. Oktober 2020, um 19:30 Uhr bei Phoenix Hagen.

Am heutigen Dienstagabend begab sich das Team von Head Coach Danny Jansson ins 70 Kilometer entfernte Ehingen, um kurzfristig das ausgefallene Testspiel vom vergangenen Dienstag nachzuholen. In den Anfangsminuten taten sich die Tübinger, die noch immer auf die verletzten Besnik Bekteshi und Daniel Keppeler verzichten mussten, spürbar schwer in die Partie zu kommen. Doch auch positive Nachrichten gab es zu vermelden. Die wiedergenesenen Gianni Otto und Jekabs Beck waren wieder mit von der Partie. Für Otto war es dabei eine Rückkehr an seine alte Wirkungsstädte. In den vergangenen zwei Jahren lief der 25-Jährige als Kapitän des Gastgebers auf. Ehingen war es auch, das besser in die Begegnung kam. Im zweiten Viertel arbeitete sich die junge Jansson-Truppe dann besser ins Spiel. Angeführt von Routinier Enosch Wolf, der mit 17 Punkten und vier Rebounds in der ersten Spielhälfte klar spielbestimmend war, ging es mit einer knappen 39:38-Führung in die verkürtzte Halbzeitpause.

Auch in der zweiten Hälfte zeichnete sich ein ähnliches Spiel ab. Während die Würfe aus der Distanz am heutigen Abend einfach nicht fallen wollten, zeigte sich die Mannschaft verbessert in der Arbeit unter den Körben. So fiel das Reboundduell deutlich mit 40:30 zu Gunsten der Neckarstädter aus. Schlussendlich ging das Spiel verdient wenn auch knapp mit 79:75 an die Gäste.

Tigers Tübingen: Sharkey (2), Broening, Wolf (24), Otto (4), Beck (2), Schiebelhut, Valtonen (16), Simons (13), Nyama (7), Crawley (11)