Bild: Dennis Duddek

Siegesserie reißt in Limburg

31 Okt 2022

Einen neuen Minusrekord was die eigene Punktausbeute betrifft, stellten die Regionalliga-Basketballer des SV 03 Tigers Tübingen bei der 48:63 (32:37)- Auswärtsniederlage am Samstagabend in Limburg auf. „Ich kann mich nicht erinnern, dass ich in meiner 15-jährigen Trainerkarriere jemals ein Team gecoacht habe, dass in einem Spiel weniger als 50 Punkte erzielt hat“, waren die Worte eines bis Oberkante bedienten Tübinger Trainers Manu Pasios nach der Partie. „Den Müll, den wir in der Offense produziert haben, hat nichts, aber rein gar nichts mit Basketball zu tun“, schimpfte Pasios über die magere Punktausbeute seines Teams. Warum sein Team so dermaßen desorientiert zu Werke ging, weiß nur der liebe Basketballgott. Die letzten Trainingseinheiten jedenfalls seien gut gewesen.

Dabei hätten die Chancen auf einen Auswärtssieg im Limburg nicht höher sein können. Denn die Hessen gehen nach der Verletzung ihres Topsspieler Eugene Sherill doch arg am Krückstock. Nur zu acht waren die Tübinger am Samstag ins rund 300 Kilometer entfernte Limburg gefahren. Kurzfristig musste Pasios auf Hans Georg Kienzle (Familie), Maximilian Charlier (verletzt) und Marcos Schiebelhut (krank) verzichten, während Miles Osei und Bakary Dibba mit der ProA beim Auswärtsspiel in Bremen gegen die Eisbären Bremerhaven waren. Während die ersten zwanzig Minuten relativ ausgeglichen verliefen mit leichten Vorteilen für den Gastgeber (Halbzeitstand 37:32), war die zweite Halbzeit einem Regionalliga-Basketballspiel nicht würdig. „Not gegen Elend wäre noch nett formuliert, aber eigentlich war es noch ein Level darunter“, so Pasios über das Niveau der Partie im zweiten Durchgang. Einziger Lichtblick im Spiel war Limburgs kroatischer Point Guard Matej Kljaic, der mit sehenswerten No-Look-Pässen und schönen Drives zum Korb die Zuschauer vorm Einschlafen bewahrte.

Am kommenden Samstag spielen die SV 03 Tigers Tübingen dann wieder zdaheim. Um 19 Uhr ist Hochball in der Uhlandhalle. Gegner wird der starke Aufsteiger aus Söflingen sein.

SV 03 Tigers Tübingen: Beck 17, Schwaibold 14, Schüler 6, Zenkel 5, Toure 3, Valencia Costa 3, Lehe 1, Thieme