Teilnehmerfeld in der BARMER 2. Basketball Bundesliga steht

28 Jun 2024

Seit dem heutigen Freitag steht das Teilnehmerfeld für die Saison 2024/2025 in der BARMER 2. Basketball Bundesliga final fest.

Die Entscheidung der 2. Basketball-Bundesliga GmbH den RheinStars Köln keine Lizenz für die ProA zu erteilen, bleibt bestehen. Die RheinStars Köln erklärten gegenüber der Liga einen Rechtsmittelverzicht und legen nach der Ablehnung des Widerspruches keine weiteren Rechtsmittel ein. Somit spielen die RheinStars Köln in der Saison 2024/25 in der ProB.

Der somit freie Teilnehmerplatz in der ProA wird durch die VfL SparkassenStars Bochum besetzt. Gemäß § 5 Abs. 10 Spiel- und Veranstaltungsordnung verbleiben die VfL SparkassenStars somit in der ProA. Die Gartenzaun24 Baskets Paderborn hatten ebenfalls erklärt, den Platz in der ProA besetzen zu wollen. Ausschlaggebend für die Entscheidung zugunsten der VfL SparkassenStars Bochum war das sportlich bessere Abschneiden der VfL SparkassenStars Bochum in der abgelaufenen Saison. Diese zwei Entscheidungen veröffentlichte die Ligazentrale aus Köln. Der Saisonstart erfolgt am Wochenende 20.-22. September 2024. Eine Woche zuvor die Tigers Tübingen in der ersten Runde des BBL Pokals an.

Daraus ergeben sich folgende 18 Mannschaften:

Tigers Tübingen, HAKRO Merlins Crailsheim, Bozic Estriche Knights Kirchheim, PS Karlsruhe LIONS, Nürnberg Falcons BC, JobStairs GIESSEN 46ers, BBC Bayreuth, EPG Baskets Koblenz, VET-CONCEPT Gladiators Trier, Medipolis SC Jena, ART Giants Düsseldorf, Phoenix Hagen, VfL SparkassenStars Bochum, Dresden Titans, Uni Baskets Münster, RASTA Vechta II, Artland Dragons, Eisbären Bremerhaven.