wabra GmbH Sieger des 6. Tigers Company Cups

09 Jul 2018

Bereits zum sechsten Mal duellierten sich die Partner der Tigers Tübingen auf sportlicher Ebene beim Company Cup. Klein, aber fein – so könnte man die diesjährige Auflage treffend beschreiben. Die  Partner wabra, Autohaus Lindenschmid, GMG Color, HOLY AG, iPoint-systems, 32 Gesunde Zähne und die Walter AG kämpften in zwei Gruppen um den Turniersieg. Dabei kämpften die Teilnehmer aller Mannschaften mit viel Einsatz, der Fair-Play-Gedanke und Spaß stand jedoch wie immer im Vordergrund.

Glückliche Gewinner – das Team der wabra GmbH!

Im Finale standen sich die Walter AG und wabra gegenüber. Nach der finalen Sirene setzte sich das Unternehmen aus Tübingen-Hirschau gegen den langjährigen Namen- und Hauptsponsor der Raubkatzen mit 28:20 Punkten durch. Während bei der Walter AG unter anderem Vorstandsmitglied Thomas Veeser mitwirkte, standen auf der anderen Seite alle vier Kinder von Firmeninhaber Joachim Braun auf dem Spielfeld. Besonders Alexander Braun war Schlüsselspieler beim späteren Sieger, der sich zudem vor den Finalspielen den Gewinn beim Bump-out-Contest sicherte. Dritter wurde das Autohaus Lindenschmid mit einem 12:4-Erfolg gegen iPoint-systems. Rang fünf erreichte die HOLY AG (Outletcity Metzingen) mit einem knappen 20:16 gegen das Team 32 Gesunde Zähne, welches mit drei Spielern unter zwölf Jahren für die emotionalen Highlight der Veranstaltung sorgte.

Im Anschluss wurde gegrillt, beisammen gesessen, sich ausgetauscht und das Geschehene Revue passieren lassen. Pünktlich zum Elfmeterschießen zwischen Kroatien und Russland bei der Fußball-Weltmeisterschaft ging das Event langsam zu Ende.

Bilder vom Company Cup 2018