Bild: Pressefoto Ulmer / Markus Ulmer

Weitere Spiele unserer Mannschaften…Ein Überblick!

08 Mrz 2019

JBBL – Young Tigers Tübingen:

Auf dem dritten Platz beendete die Tübinger JBBL-Mannschaft die Relegationsrunde und scheiterte damit knapp an den Playoffs. Stattdessen geht es für das Team von Trainer Jan Gipperich in den Playdowns nun um den Klassenerhalt. Gegner sind die Metropol Baskets Ruhr, die in der Relegationsrunde nur eine von 14 Partien für sich entscheiden konnten. Die jungen Raubkatzen dürften also als klare Favoriten in die Best-of-Three-Serie gehen. Spiel 1 findet am Sonntag (14 Uhr) in der Uhlandhalle statt. Wer zuerst zwei Duelle gewinnt, hat den Klassenerhalt sicher.

NBBL – Young Tigers Tübingen:

Zwei Spieltage vor Abschluss der Hauptrunde belegen die Young Tigers mit zwei Siegen aus 12 Begegnungen in einem hervorragenden Teilnehmerfeld den siebten Rang. Somit ist bereits sicher, dass auch die Mannschaft von Head Coach Dominik Daub in den Playdowns um den Verbleib in der Liga kämpfen wird. Doch zunächst geht es darum, sich in den letzten beiden Spielen der Hauptrunde von einer guten Seite zu präsentieren und Selbstvertrauen für die anstehenden Playdowns zu tanken. Am morgigen Samstag (12 Uhr) ist der Tabellendritte Porsche BBA Ludwigsburg zu Gast in der Uhlandhalle. Das Hinspiel in der Barockstadt verloren die Daub-Schützlinge denkbar knapp mit 68:69.

Regionalliga – SV 03 Tigers Tübingen:

Nachdem es für die Tübinger Regionalliga-Basketballer zu Saisonbeginn überraschend gut lief, konnte aus den letzten sieben Spielen nur ein Sieg erzielt werden. Schon wochenlang müssen die SV 03 Tigers dabei auf Topscorer- und -rebounder Rouven Hänig verzichten, zudem hat man regelmäßig weitere Ausfälle zu kompensieren. Am Sonntag (17 Uhr, Uhlandhalle) empfängt die Mannschaft von Manu Pasios mit dem Tabellenvierten aus Saarlouis den nächsten starken Kontrahenten. Abstiegssorgen müssen sich die SV 03 Tigers indes wohl keine mehr machen: Aus der Regionalliga Südwest wird nur ein Team absteigen – aller Voraussicht nach der ASC Theresianum Mainz.

von Daniel Bauer