Marvin Smith: “Wir haben als Team funktioniert!”

22 Sep 2019

Beim 74:59-Auswärtssieg gegen die Artland Dragons war er der beste Spieler auf dem Parkett: Marvin Smith! Der 24-Jährige erzielte 21 Punkte, schnappte sich fünf Rebounds und traf vier seiner fünf Versuche aus der Distanz. „Ich glaube, ich hatte ein ganz gutes Spiel. Ich habe nichts forciert, sondern das Spiel auf mich zukommen lassen. Ich habe mich eigentlich nur darauf konzentriert, dem Team dabei zu helfen, zu gewinnen. Der Rest kam von selbst“, berichtet Smith.

“Ich fühle mich in Tübingen sehr wohl”

Doch Smith selbst möchte seine Leistung gar nicht so sehr hervorheben: „Wir haben als Team funktioniert und das umgesetzt, was uns Head Coach Doug Spradley vorgegeben hat. Das war entscheidend für den Sieg.“ Die starke Leistung des US Amerikaners sollte aber insbesondere deshalb Beachtung finden, da Smith seit nur drei Wochen in Tübingen weilt. Erst Ende August, als Reaktion auf die schlimme Knieverletzung von Nemanja Nadjfeji verpflichtet, hat sich der Flügelspieler bereits bestens eingelebt. „Die ersten Wochen waren toll. Ich habe mich schnell in das Teamgefüge integrieren können und fühle mich auch in Tübingen sehr wohl“, erklärt Smith.

Besonders das kommende Wochenende kann der Small Forward kaum erwarten. Denn am kommenden Samstag treffen die Tigers im ersten Heimspiel der noch jungen Saison auf den FC Schalke 04 Basketball (Tip-Off 20 Uhr – TICKETS). „Ich freue mich riesig auf unser erstes Heimspiel. Von dem, was ich gehört habe, sind die Fans außergewöhnlich und die Atmosphäre großartig“, so Smith. Besonderes hat sich der Swingman aber nicht vorgenommen: „Ich mache das, was ich immer mache. Ich bereite mich mental und physisch so vor, dass ich da rausgehen kann und 110 % Leistung bringe“, erklärt Smith abschließend.